Trier

Die Stadt Trier, nahe der deutsch-luxemburgischen Grenze, liegt eingebettet in ein reizvolles Umland, umgeben von Hunsrück und Eifel, den Weinbauterassen von Mosel, Saar und Ruwer. Von der geschichtlichen Bedeutung Triers zeugen stattliche Römerbauten. Zahlreiche Kirchen prägen das Stadtbild. Sehenswert am Nordrand der Altstadt die Porta Nigra, ein mächtiges Stadttor aus schwarzen, verwitterten Quadern aus Sandstein, ursprünglich ohne Mörtel aufeinander gesetzt. Weitere Höhepunkte des Stadtrundgangs sind der Dom, die Liebfrauenkirche, die Kaiserthermen und das römische Amphitheater.

Hotel Mercure Porta Nigra

Kategorie: 4 Sterne

Lage:
zentrale Lage, direkt gegenüber der Porta Nigra. Etwa 10 Gehminuten zum Hauptbahnhof. 

Ausstattung:
106 wohnliche Zimmer mit Dusche/WC, Telefon, TV, Minibar, Safe, Fön, Klimaanlage (nicht ganzjährig).

Zum Wohlfühlen:
Restaurant, Bistro-Bar mit Terrasse.

Preis pro Person: ab 135,- Euro im Doppelzimmer

Die Termine

An jedem Wochenende buchbar (außer bei Großveranstaltungen)